Unsere Referenzen

Zufriedene Kunden

Zu den führenden Auftraggebern unseres Unternehmens zählen neben europäischen Behörden, wie z. B. dem Europäischen Patentamt, zahlreiche Behörden des Bundes (Bundesagentur für Arbeit, Bundeswehr, Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern etc.) sowie der Länder (u. a. Bremen, Hessen, Mecklenburg Vorpommern, Sachsen-Anhalt), ebenso Kommunen (Frankfurt a. M., Düsseldorf, Dresden, Halle) und Sektorenunternehmen (Flughafen Hamburg, Berliner Wasserbetriebe, Berliner Verkehrsbetriebe etc. ) als auch Non-Profit-Unternehmen, wie z. B. der Forschungsverbund Berlin e.V., das Robert-Koch-Institut sowie zahlreiche Universitäten.

Referenzprojekte

Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern

 

 

Projektübersicht:

Implementierung eines Vergabemanagementsystems und eines Bedarfserhebungstools inklusive folgender Dienstleistungen:

  • Workshops und initiale Kundenanpassungen
  • Installation, Betrieb und Support
  • Schulungen

Im Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Inneren wird der gesamte Vergabeprozess vollintegriert mit dem AI VERGABEMANAGER abgebildet. Hierbei kam es auch zur Einbindung per Schnittstelle des bereits im Hause implementierten Dokumentenmanagementsystems „Domea“.

Zudem werden auch nachgelagerte Prozesse in Form von Vertragsänderungen/-anpassungen im AI VERGABEMANAGER dokumentiert.

Der AI VERGABEMANAGER wurde eingeführt und wird eingesetzt, um die unterschiedlichen Vergabeprozesse übergreifend über alle Referate des Beschaffungsamtes des Bundesministeriums des Inneren zu standardisieren und zu vereinheitlichen. Durch die mit dem AI VERGABEMANAGER abgebildeten Prozesse wurde außerdem eine Verbesserung der Rechtssicherheit für den ausschreibenden Mitarbeiter erreicht, da dieser entsprechend der in der Software hinterlegten, gesetzlichen Regeln durch den Vergabeprozess geführt wird.

Als Ergänzung zur Vergabelösung ist auch eine dezentrale Bedarfserhebung implementiert worden. Mit dem AI BEDARFSMANAGER (ehemals: AI BEDARFSERHEBUNGSTOOL) wird in der derzeitigen Ausbaustufe den an das Bundesministerium des Inneren angeschlossenen Behörden die Möglichkeit geboten, ihre Bedarfe dezentral und webbasiert an das Bundesministerium des Inneren zu melden.

Deutsche Rentenversicherung Bund

Projektübersicht:

  • Beschaffungsberatung nach den Prinzipien von Transparenz, Wettbewerb und Wirtschaftlichkeit
  • Unterstützung bei der Erstellung von komplexen Leistungsverzeichnissen und Bewertungskriterien
  • Unterstützung bei der Erstellung der Angebotsunterlagen für die Durchführung rechtskonformer Vergabeverfahren, die den heutigen Regularien des Vergaberechts entsprechen
  • Einführung von Vergabemanagementsoftware
  • Tool-gestützte Erstellung der Ausschreibungsunterlagen durch den Einsatz elektronischer Vergabemanagementlösungen

Der AI VERGABEMANAGER bietet der Deutschen Rentenversicherung Bund neben der rechtskonformen Abwicklung aller Vergabeverfahren eine lückenlose Dokumentation aller Aktivitäten im System. Ein flexibles Reporting, um kontinuierlich Möglichkeiten zur Verbesserung des Beschaffungswesens zu erkennen, sowie die Integrations- bzw. Anbindungsmöglichkeit an bereits vorhandene Anwendungen, sind weitere Vorteile des AI VERGABEMANAGER.

In der optimierten Einkaufsorganisation werden wenige festgelegte warengruppenverantwortliche Vergabestellen als dezentrale Einheiten von einer zentralen Einheit mit strategischen Einkaufsaufgaben gesteuert, so dass verschiedene Kompetenz- und Abzeichnungs- bzw. Vertreterregelungen erforderlich sind. Diese Anforderung wurde in einem komplexen Rollenmanagement innerhalb des Vergabesystems abgebildet. Auch die Anpassungsfähigkeit der Software an neue interne Geschäftsprozesse sowie gesetzlicher Veränderungen war ein wichtiges Entscheidungskriterium.

Berliner Wasserbetriebe und die Vergabekooperation Berlin

Die Berliner Wasserbetriebe sind das größte städtische Wasserversorgungsunternehmen in Deutschland. Sie nehmen die Wasserversorgung und die Abwasserentsorgung für die rund 3,5 Millionen Berliner wahr und sind Dienstleister für zahlreiche Wasser- und Abwasserverbände in angrenzenden Gebieten Brandenburgs.
Die besonderen Herausforderungen an das Projekt waren die Abbildung der bestehenden Aufbau- und Ablauforganisationen mit den Standardsoftwarelösungen AI VERGABEMANAGER und AI VERGABEPLATTFORM. Neben der Bereitstellung von Vorlagen zur Durchführung von Vergabeverfahren nach aktuellen Vergabeverordnungen und der Sektorenrichtlinie, wurden auch spezielle kundenspezifische Vorlagen für nichtformalisierte freihändige Vergabeverfahren realisiert.
Um den vollintegrierten Vergabeprozess auch in die bisher genutzte IT-Infrastruktur einzubetten, wurden zahlreiche Schnittstellen, u. a. zum SAP MM über die SAP PI und zur AVA Software California Pro der Firma G&W, auf Basis der REST-Technologie implementiert.

Um die Firmen- und Bieterakzeptanz für das Thema E-Vergabe in und um Berlin zu erhöhen, wurde kurz nach Produktivsetzung der neuen Vergabeplattformform der Berliner Wasserbetriebe der Gedanke zur Vergabekooperation Berlin geboren. Die Idee der Vergabekooperation Berlin ist es, auch anderen Betrieben des Landes Berlin die Vergabeplattform unter der Marke Vergabekooperation Berlin zur Verfügung zu stellen.
Dies wird durch die offene Struktur der AI Vergabelösungen ermöglicht. Kunden, wie z. B. der Forschungsverbund Berlin e. V. (FVB), die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, Messe Berlin und die Berliner Verkehrsbetriebe, nutzen jeweils eigene Installationen des AI VERGABEMANAGER, welche an die Vergabekooperation Berlin angebunden wurden.

Weitere Kunden (Auszug)